Willkommen auf der Website von Gottfried Seigner


Direkt zum Seiteninhalt

12. Kunstmesse Salzburg

Ausstellungen

Aktuelle Arbeit - Separieren, Acryl auf Leinwand, 90x60 cm, 2009

Messeauftritt bei der
12. int. kunstmesse salzburg 2009
brandboxx Salzburg
Moosfeldstr. 1
5020 Salzburg

„Kunst und Weinkultur“
Der Topwinzer Gerhard J.Thier vom Weingut Thermenlandhof aus der Steiermark und der bildende Künstler Gottfried Seigner präsentieren „Stürmische Zeiten für die Kunst“

Ein kurzer Rückblick
In seiner Festrede anlässlich der Vernissage zur 12.internationalen Kunstmesse Salzburg sprach Dr.
Rupert Fegg, Leiter der Kunstakademie Bad Reichenhall, über die Bedeutung der Kunst in der Gesellschaft und umschrieb dies mit „das Bunte was wir brauchen“. Und so präsentierte sich die Brandboxx nach der offiziellen Eröffnung durch Salzburgs Landeshauptfrau, Magistra Gabi Burgstaller, auch heuer wieder in einer Vielfalt an Farben, widergespiegelt in unzähligen Werken bildender Künstlerinnen und Künstler. Der Einladung zur Präsentation waren abermals rund 200 Kunstschaffende, Galerien, sowie kunstbildende und kunstfördernde Institutionen gefolgt.

„Das seit Gründung der Messe noch immer währende Leitmotiv „Kunst erleben – erörtern – erwerben“ hat
dieses Jahr knapp 6.600 an der bildenden Kunst interessierte Menschen in die Brandboxx geführt.
Festgehalten werden darf auch, dass wir abermals sehr viel Zuspruch für die Messephilosophie - Kunst so
persönlich und lebensnah zu präsentieren - erhalten haben,” zieht Projektleiter Günter Neuwirth eine erste
Kurzbilanz.

Der Veranstaltungscharakter einer intensiven Interaktion zwischen den Kunstschaffenden und dem
Publikum ist stets auch ein Garant für die Internationalität der Aussteller. So waren heuer Kreative von Holland bis Afrika und von der Schweiz bis Korea, aus insgesamt 13 Nationen, in Salzburg zu Gast. Die Gäste aus den beiden fernen Kontinenten präsentierten sich dabei jeweils in einer Sonderausstellung zu den Themen „Afrikanische Stammeskunst“ und Korean Art TodayII“.

Eine sehr offene und gesellige Kommunikation gestaltete sich auch unter dem Titel „Kunst und Weinkultur“.
„Stürmische Zeiten für die Kunst“ benannten der Salzburger Künstler Gottfried Seigner und der Topwinzer
Gerhard J.Thier den kreativen Schulterschluss zwischen köstlichen Weinen und malerischen
Impressionen.

Startseite | Über mich/about me | Kontakt | Ausstellungen | Arbeiten | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü